Die Feldenkraismethode

Die Feldenkraismethode wurde nach ihrem Begründer Dr. Moshe Feldenkrais benannt. Der 1904 in Russland geborene Physiker betrieb in seiner Jugend Judo und andere aktive Sportarten und entwickelte so ein großes Interesse für effiziente Bewegungen. Aus der Motivation heraus, anderen Menschen zu helfen, entdeckte er revolutionäre Zusammenhänge zwischen körperlichen Bewegungen und dem Denken und Fühlen. In jahrzehntelanger Forschungsarbeit entstanden so zwei miteinander verbundene Wege zu erhöhter Körperwahrnehmung, die er Bewusstheit durch Bewegung® und Funktionale Integration® nannte. Bewusstheit durch Bewegung® und Funktionale Integration® sind eine neue Art über Bewegung nachzudenken!

Was können Sie von der Feldenkraismethode erwarten?

  • Verbesserte Beweglichkeit
  • Größere Leichtigkeit der Bewegungsausführung
  • Schmerzfreiheit im Rücken und den Gelenken
  • Abbau von Stress und Verspannungen
  • Funktionale Verbesserung bei Bewegungseinschränkungen
  • Verbesserte Haltung und Koordination
  • Verbesserte Performance bei der Arbeit, beim Sport oder bei der Ausführung Ihrer Hobbies
  • Erhöhte Leistungsfähigkeit und Ausdauer
  • Erhöhte Lernfähigkeit und Kreativität

Die Feldenkraismethode ist ein Lernprozess

Sie führt Sie als Schüler dahin, Ihre Organisation und Ihr "Funktionieren" kennenzulernen und Ihre Körperwahrnehmung zu verfeinern. Sie werden sich Ihres Skeletts und Ihrer Muskulatur bewusst, lokalisieren Ihre Gelenke, und entdecken verschiedene Möglichkeiten eine Bewegung auszuführen. Dadurch lernen Sie, sich den Gegebenheiten besser anzupassen. Die Bewegungen werden leichter, angenehmer und ökonomischer. Die Kurse sind für alle, die ihre persönliche Entwicklung fortsetzen und ihre Fähigkeiten im täglichen Leben und Beruf verbessern möchten.

Der Schweizer Feldenkraisverband hat nette Videos zur anschaulichen Erklärung erstellt:

.